Black Chantry Camarilla Set

Hier könnt ihr alles zum Thema V:TES posten.
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3634
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Essen
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 9 times
Been thanked: 19 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by hardyrange »

Hmmmhhh....

Nach internationaler Diskussion in verschiedenen Facebook-Gruppen sehe ich das wie viele dort: gemischt. :lol:

Der Set macht sehr gut das, wofür er geplant wurde: Einen soliden Grund-Set für neue Spieler liefern.
Es gibt auf Facebook eine nicht kleine Gruppe von Fans, Neu- und Wiedereinsteigern, die begeistert sind!! :D

Der Karten-Pool ist sehr ordentlich, ebenso die fünf Decks - nun gut, was die Library-Karten angeht.
Zu den Vamps und ob die das Deck-Konzept ordentlich tragen, kann man noch nicht viel sagen, aber da vertraue ich auf Ben Peal, der bei den letzten Sets immer abgeliefert hat, und auf die Playtester.

Für alte Hasen (aka "Methusalems" 8) ) wie mich ist die Liste der Library-Karten hingegen eher unsexy.
Es gibt einige gute Rares im Set.
Ich selber brauche eigentlich keine von denen, aber ich sehe hier auch, dass ich das Spiel schon seit 1995 betreibe und daher wahrscheinlich auch bei den wirklich gesuchten rares schon "übererfülle". (Na gut - ich hatte bisher "nur" 4 Preternatural Strength 8) )
Ich bin gespannt auf die neuen Library-Karten der Nosferatu.
Aber der Blick auf die Kartenliste insgesamt sagt:
Na gut, ich werde mir einen Set zulegen - mehr aber nicht.

Was das "Problem" eröffnet: Die neuen Crypt-Karten.
Wenn ich mir nur einen Set kaufe, habe ich die meisten der neuen Vamps nur genau einmal:
45 neue Vamps, davon sind 15 je 2x, die anderen 30 je 1x im Set.

Auf Facebook fragen schon einige User, ob Black Chantry plane, die neuen Karten (Vampire plus die neuen Nossie-Karten) auch als Print-on-demand verfügbar zu machen.
Die Antworten sind (natürlich) sehr zurückhaltend:
Würde BCP das nun zusichern, würde das den Verkauf des neuen Sets schmälern, und auch die Etablierung der Vertriebswege (Hugh Angseesing erläutert offen, dass die Läden, in die BCP das Spiel zurück bekommen möchte, die Konkurrenz durch Print-on-demand sehr kritisch beäugen).
Für mich nachvollziehbar. Aber dennoch nicht schön.

Na ja, ich werde es überleben. :)
Ich werde mir einen Set beschaffen, mich an den korrigierten Kartentexten, einigen neuen Bildern, dem erstmaligen Erscheinen einiger Karten im neuesten Layout erfreuen, und an den neuen Karten. Und ich werde BCP auf diese Art unterstützen, und hoffen, dass sie dann "Anthology 2" herausbringen. :wink:
Schön, dass es VTES so gut geht, dass es überhaupt Sinn macht, einen Einsteiger-Set zu veröffentlichen!

Und jetzt beginne ich, mir gute Laune zu machen, in dem ich die neuen Karten hier hinstelle, so dass wir drüber reden können, wenn wir wollen. :party:


"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3634
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Essen
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 9 times
Been thanked: 19 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by hardyrange »

Das sind die bisher veröffentlichten Previews neuer Karten.
Attachments
Flavio-Goncalves-Mitch-Mueller.jpg
Chrysanthemum-Ken-Meyer-Jr.jpg
Belinde-Martin-de-Diego-Sabada.jpg
Alexander-Silverson-Ken-Meyer-Jr.jpg
Alexa-Draper-Martin-de-Diego-Sabada.jpg
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
Serazahr
Prinz
Prinz
Posts: 432
Joined: 01 Feb 2009, 15:33
Location: Hannover
VEKN Nr.:
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Serazahr »

Ich bin zwar nicht seit 1994 dabei, aber doch schon 11 Jahre. Meiner Meinung nach ist das was Black Chantry macht total akzeptabel. Im Vergleich zu anderen Spielen haben die schon massive wichtige Reprints getätigt und sicher gestellt, dass neue Spieler keine nutzlosen Decks am Anfang bekommen.
Ich sehe keinen Grund zu erwarten das diese Vampire keine Reprints bekommen. Notfalls wartet man halt ein bisschen. VtES Spieler haben schon längere Engpässe überwunden.

Ich hab kein Facebook sonst würde ich gerne meine Meinung dort teilen. Als on-and-off Magic Spieler muss ich sagen das BC richtig solide Arbeit an den Tisch legt. Klar man soll Unternehmen nicht als Freunde sehen, aber BC ist doch mal ein verdammt faires Unternehmen, bis dato.
User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5284
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.: 1000565
Has thanked: 47 times
Been thanked: 9 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Männele »

Ich finde es mega, dass es ein solches Set gibt. Endlich. Bei der Veröffentlichung der 3rd Edition gab es auch ein halbes Grundset, tolle Glassteine aber nur halbe Decks :wtf:
Deshalb finde ich es geil, dass es jetzt ein Set gibt, mit dem man direkt loslegen kann. Nicht auszudenken, was in D möglich wäre, wenn die Karten auf Deutsch wären.

Aber klar, für den 94 Veteran gibt es wenig, was man bezahlen würde. Ich sehe das als Sammler. Alle Produkte des Spiels müssen in den Schrank. Und um den Fortbestand des geilsten CCG aller Zeiten zu sichern, investiere ich hier doch gerne.

Außerdem gebe ich Serazahr recht, dass BCP wirklich gute Karten reprinted hat und für nicht viel Geld allen zugänglich gemacht hat. Evtl. kann man interessante Vampire auf ebay zocken.

Die o.a. Vampire sehen auch interessant aus. Nur das aus beim Tori ist etwas schändlich. Aber ansonsten fette Minions.

Ich finde es krass, dass die Malks wieder dom haben. Macht sie etwas stärker imho. Obedience, Deflection, krassere Bleedmods., Zugang zu Govern the Unaligned. Heftig.
Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.
Hobbesgoblin
Ahn
Ahn
Posts: 159
Joined: 10 Oct 2019, 01:02
VEKN Nr.:
Has thanked: 2 times
Been thanked: 10 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Hobbesgoblin »

Die einzige frage der sich meines Erachtens BCP stellen muss: Bringen sie die Decks auch als Einzel Precons, oder nur als set Raus.

Ich würde an deren Stelle glaube ich das Set zu einem Etwas vergünstigten Preis rausbringen, sagen wir mal 90€ und die einzelnen Decks für jeweils 22€ (wie die anderen Precons auch)

Leute die wirklich nur Einzelkarten haben wollen, können das machen was man frügher gemacht hat: Aufm sekundärmarkt besorgen.

Meines erachtens kann keiner sagen, er muss jetzt das Set 10 mal akufen, nur weil er 20 Magics haben will, da gibt es andere wege.

@Männele
Die Malsk ahben jetzt wieder DOM, wiel die im Quellenmaterial wieder DOM haben, das ist vmtl ne Lizenzvorgabe, das neue Vampire die Disziplinen der neuen Edition haben.

Diverse Disziplinen sind in V5 abgeschafft worden, und deren Pwoers in andere Disziplinen reingefaltet worden,d as wird noch spannend bei diversen Klans.
User avatar
Caller_in_Darkness
Ancilla
Ancilla
Posts: 82
Joined: 14 Apr 2009, 19:39
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Caller_in_Darkness »

Ich kann die gemischten Gefühle zu dem Set gut verstehen. Klar, für Neueinsteiger ist das sicher ein tolles Produkt und dafür war es ja auch gedacht. Ich hätte es begrüßt, wenn man dafür die First Blood Starter zusammengepackt - meinetwegen mit Blood-Countern und Edge-Marker - hätte und sich in V5 auf neue Karten bzw. andere Reprints konzentriert hätte. So sind viele der Reprints, die es bereits in First Blood (und in 25th und in Sabbat Precons) gab in V5 gleich nochmal drin. Dafür sind andere Sachen die (zumindest bei uns) extrem oft gespielt werden (z.B. Direct Intervention, es lassen sich aber auch für Actions und Reactions Beispiel finden) nicht als Reprint da. Dafür hat man nun bergeweise Governs, Deflections und KRCs.

Die Designänderung hinsichtlich der Clan-Logos finde ich eigentlich gut. Dass das Lore aus VtM 5.0 komplett übernommen wird, kann für VtES aber an vielen Stellen noch sehr hässlich werden, bzw. einiges ändern. Die Malks mit Dominate-Boost sind da nur eine kleinere Sache. Serpentis müsste dann ganz verschwinden und durch Protean ersetzt werden. Da könnte ich mir noch vorstellen, dass man die ganzen Corruption-Sachen künftig als Followers (bzw. Ministry) Clan-Karten laufen lässt und nicht mehr disziplingebunden. Bitterer wird es bei Clans, die mutmaßlich komplett verschwinden (Ravnos). Aber das muss man abwarten.

Interessant wird auch der Preis des V5-Sets werden. Wenn BCP wirklich neue Spieler holen will, dann müssen sie sich an den Preisen der Fantasy Flight Games LCG-Starter orientieren. Wenn sie wirklich 90 Euro wollen und das Ding damit dreimal so teuer ist wie z.B. das L5R Starter-Set, wird das schwierig. Klar man kann die Kosten (und Decks) theoretisch mit vier anderen Leuten teilen, aber... naja. Auch hier wäre ein First Blood Bundle besser gewesen, da weniger Karten und somit niedrigerer Preis möglich.

Die bisher gezeigten Vampire und Artworks gefallen mit sehr gut. Lediglich Alexa finde ich etwas schwächlich für einen 8cap, da hätte es schon FOR sein dürfen. Glaubt Ihr, dass alle V5-Vampire Group 6 werden, oder steht zu vermuten, dass auch schon Group 7 dabei sein wird?

Wovor ich ein wenig Angst habe, sind Änderungen wie in 25th mit Pentex und Parity Shift. Noch freuen sich alle über Preternatural Strength und Magic of the Smith Reprints und bestellen sich ein oder zwei Sets vor und plötzlich sind die Karten gar nicht mehr so das was man haben wollte. Ich hoffe Überraschungen dieser Art bleiben diesmal aus, bzw. werden deutlich vor Beginn der Preorder Phase kundgetan.

Ich bin noch auf das Editionssymbol gespannt. Nach den ersten Previews für 25th war ich schon total happy, weil Stanislava mit dem Black Chantry Fenster (wie auch bei den Sabbat Precons) abgebildet war. Ich dachte damals das wird das generelle Symbol für alle BCP-Ära-Sets und man erkennt den most recent print bzw. die Edition am Copyright Datum unten rechts. Wäre für mein empfinden sehr schick gewesen. Leider kam dann doch ein aus der 10th abgeleitetes Symbol drauf. Deshalb vermute ich, dass wir auch diesmal ein Logo für die V5 bekommen, wahrscheinlich auch einfach nur ein stilisiertes V, die römische Fünf. Ohne Logo, so wie die bisherigen Previews sind ja eigentlich immer nur die Promos.

Trotz allem, ich freue mich irgendwie auf das Set und werde mir schon alleine wegen der neuen Vampire und um BCP zu unterstützen ein Paar holen.
Yomyael
Seneschall
Seneschall
Posts: 284
Joined: 17 Mar 2011, 13:43
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Yomyael »

Caller_in_Darkness wrote: 09 May 2020, 09:34 [..]

Die bisher gezeigten Vampire und Artworks gefallen mit sehr gut. Lediglich Alexa finde ich etwas schwächlich für einen 8cap, da hätte es schon FOR sein dürfen. Glaubt Ihr, dass alle V5-Vampire Group 6 werden, oder steht zu vermuten, dass auch schon Group 7 dabei sein wird?

[...]
Eine schnelle Suche ergibt, dass in Gruppe 6 aktuell 7 Camarilla Vampire existieren (Grimgroth, 3 Gargoyles, 2 Assamiten und ein Samedi). Ich rechne also damit, dass es Gruppe 6 wird, da man sonst fast keine Möglichkeit hat, diese neuen Vampire zusammen mit existierenden sinnvoll zu spielen. Insgesamt ist Gruppe 6 mit 85 Vampiren sehr klein. Die wird denke ich noch mehr gefüllt werden, bevor man Gruppe 7 öffnet. Es könnte natürlich sowas wie mit KoT passieren, dass die Starter die niedrigere Gruppe haben und in einem größeren Set die nächste Gruppe geöffnet wird, aber ich halte die Wahrscheinlichkeit für niedrig.

Die Änderungen im neuen Quellenmaterial werden heftig. Protean und Serpentis zusammen wird seltsam, und man muss sich Gedanken machen, wie man das umsetzt, insbesondere mit den älteren Karten. Auch Thauma und Quietus zusammen wird seltsam. Necro, Thanatosis und Obtenebration werden in Oblivion zusammengefasst. Wenn man da die alten Karten irgendwie mit reinnimmt wird das denke ich katastrophal, wenn man sich einfach mal anschaut, wieviele krasse Stealthkarten es dann in einer Disziplin geben könnte. Die dann auch noch zwei Dominate clans haben.

Insgesamt bin ich auch kein Freund davon, Karten zu verwenden, die eine Disziplin und einen Clan als Voraussetzung haben (um verschiedene Ausprägungen der zusammengefassten Disziplinen bei verschiedenen Clans deutlich zu machen), da damit dann Out of clan Disziplinen noch schwieriger verwendet werden können. Die werden ja so schon häufig sehr stiefmütterlich behandelt und nur in wenigen, speziellen Decks verwendet, wenn genug Vampire Zugang zu den gleichen Disziplinen haben.
User avatar
macready
Ahn
Ahn
Posts: 124
Joined: 21 Apr 2019, 19:42
VEKN Nr.: 8580064
Has thanked: 37 times
Been thanked: 27 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by macready »

Zu Beginn: Sehr interessante Bemerkungen und Gedanken. Ich bin gespannt, wie es am Ende wirklich kommt. Ich, der bisher nur mit Sealed-Produkten von Black Chantry Productions "groß geworden" ist, bin sehr zufrieden. Gerade die Sabbat-Precons waren und sind für mich eine sehr sinnvolle Anlaufstelle, um in das Spiel zu finden.

Obwohl ich gerade mal ca. ein Jahr mitmische, sehe ich den Karten-Pool des neuen Starter-Sets differenziert - dabei lasse ich die Crypt-Karten außen vor. Zwei Punkte möchte ich nennen:

(A) Wer den Einstieg durch die oben genannten Precons, Mini-Starter und Reprint-Bundles gefunden hat, ist sehr gut ausgerüstet. Wenn dann noch spezifische Einzelkarten gekauft werden oder sich gar lokale Spielgruppen um die Kartenversorgung der Neulinge kümmert, finden sich nur wenige Anreize, die neue Großbox zu erwerben. Für mich persönlich sind es dann faktisch Karten wie Magic of the Smith oder vereinzelte andere Karten. Der Punkt ist: Wirklich viel Neues lässt sich nicht finden, sodass sogar ich als Neuling stark überlegt habe, ob ich bei der Box zuschlagen werde (Dank gilt Hardy, der eine systematische Auflistung aller in diesem Set enthaltenen Karten geliefert hat). Die Frage ist also, ob ausreichend Anreiz für die alten Hasen ("94er-Methuselahs") gegeben ist. Selbst ich überlege schon, ob ich überhaupt die gefühlte hundertste KRC in meinen Ordner packen will. Am Ende werde ich BCP unterstützen, ob es sich aber am Ende um einen Mehrfachkauf handeln wird, kann ich momentan noch nicht sagen und schließe es eher aus.

(B) Die Frage des Preises ist natürlich auch hier gegeben. Versteht mich nicht falsch! Ich verstehe die gegenseitigen Beeinflussungen diverser Faktoren, die den Preis eines solchen Produkts bedingen. Und sicherlich können sich andere TCG-/LCG-Riesen mehr bzgl. des Preises leisten und diesen niedrig halten. Doch was bedeutet dies für ein Spiel, das zwar nicht tot ist, aber sich dennoch gegen Platzhirsche wie MtG "wehren" und beweisen muss. Die 20-25€ eines Precons konnten wir im Bochumer-Highlander Games gut bei passionierten Magic-Spieler*innen begründen, sodass sich diese auch zu einem Kauf haben hinreißen lassen. Sollte sich der Preis des neuen "Groß-Sets" jedoch als zu hoch erweisen, denke ich, dass die Hürde des Einstiegs dann doch zu hoch sein wird. Natürlich ist es denkbar, dass sich eine Spielgruppe die Kosten teilt. Aber auch hier muss es erst eine solche Gruppe geben.

De facto denke ich, dass BCP auch hier wieder ein tolles Produkt abliefern wird. Hinsichtlich der neuen Lore der 5ten Edition kann ich nichts sagen. Ein Vorteil, der vielleicht daraus erwächst, ist, dass ich am Ende eher emotionslos mit so mancher Änderung umgehen kann.

Grüße!
Image
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3765
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Has thanked: 24 times
Been thanked: 44 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Rudolf »

Leider kann ich nur wenig Konkretes zur Diskussion beisteuern, da ich keine Zusatzinformationen habe, die nicht irgendwo öffentlich geäußert wurden.

Auf Facebook hat sich Hugh oder Hernik dazu geäußert, dass es die neuen Decks später auch einzeln geben soll, aber zu einem teureren Preis als im V5-Bundle.
Da ich mir nicht vorstellen kann, dass BCP Decks in Standardgröße zu einem höheren Preis als die Sabbat-Decks anbieten möchte, ist davon auszugehen, dass der Preis für das Bundle niedriger ist als 5 x 22 = 110 Euro.
Die Sabbat-Decks haben einen Einzelkartenpreis von ungefähr 0,25 Euro. Ab einer gewissen Größenordnung geht es bei Artikeln auf/mit Papier/Karton nur noch um den Druckmaterialpreis. 0,20 Euro pro Karte sollte auf jeden Fall möglich sein, dann wären wir bei 5 x 17,80 = 89 Euro, aber weniger?
Die Frage ist also an dieser Stelle: Was ist die "untere Schmerzgrenze" für eine wirtschaftliche Produktion bzw. bei welchem Preis wird noch davon ausgegangen, dass eine enthusiastische Gruppe von (Brett-)Spielern eine Kaufentscheidung trifft?
"Gruppe" derhalb, weil ein Set von 5 Decks sich in meinen Augen per se an mehrere Spieler richtet.

Hinsichtlich der Group der neuen Vampire gehe ich von Gruppe 6 aus, ganz vielleicht sind auch jeweils ein, zwei Vampire Gruppe 5.
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
nc [dot] germany [at] magenta [dot] de
--------------------------------------------------------
»Totschlago vos sofortissime, nisi vos benehmitis bene!«

Image
Hobbesgoblin
Ahn
Ahn
Posts: 159
Joined: 10 Oct 2019, 01:02
VEKN Nr.:
Has thanked: 2 times
Been thanked: 10 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Hobbesgoblin »

Der vergleich zu den "Großen LCGs" hinkt an mehreren stellen:
  • FFG iust eine große internationale Firma, die Riesige mengen produzeiren kann, und so entsprechend die Prduktions ksoten drücken, vtes ist ein Nischenprodukt das von Ethusiasten geflegt wird, was die produktionsktoen halt hoch hält
  • Das Grundset von z.B. Arkham Horror beinhaltet 239 karten und 139 Tokens für $45 UVP, der vtes starter ca 450 karten und 150+ tokens für vmtl $89-$99 oder €, das ist pro akrte nciht so utnerschiedlich
  • EInzel decks in Arkham Horror kosten $15 für 60 karten, Vtes Precons $22 oder € für 90-100 karten
Die Preise sind also ehrlich gegsat garnciht so unterschiedlich pro Karte, dioe decks in VTES sind vorallem eifnach 50% größer und das V6 bundle ist ein 5 Spieler Bundle, das aus Turnierlegalen Decks besteht, wodruch das einfach ne Mange Karten sind.
User avatar
Caller_in_Darkness
Ancilla
Ancilla
Posts: 82
Joined: 14 Apr 2009, 19:39
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Caller_in_Darkness »

Hobbesgoblin wrote: 09 May 2020, 16:40 Der vergleich zu den "Großen LCGs" hinkt an mehreren stellen:
  • FFG iust eine große internationale Firma, die Riesige mengen produzeiren kann, und so entsprechend die Prduktions ksoten drücken, vtes ist ein Nischenprodukt das von Ethusiasten geflegt wird, was die produktionsktoen halt hoch hält
  • Das Grundset von z.B. Arkham Horror beinhaltet 239 karten und 139 Tokens für $45 UVP, der vtes starter ca 450 karten und 150+ tokens für vmtl $89-$99 oder €, das ist pro akrte nciht so utnerschiedlich
  • EInzel decks in Arkham Horror kosten $15 für 60 karten, Vtes Precons $22 oder € für 90-100 karten
Die Preise sind also ehrlich gegsat garnciht so unterschiedlich pro Karte, dioe decks in VTES sind vorallem eifnach 50% größer und das V6 bundle ist ein 5 Spieler Bundle, das aus Turnierlegalen Decks besteht, wodruch das einfach ne Mange Karten sind.
Das ist alles vollkommen richtig, aber das sind eben Argumente, die ein potentieller Neueinsteiger, der in einen Laden gelaufen kommt und mit Budget X ein neues Kartenspiel anfangen will, erstmal nicht weiß/sieht/gesagt bekommt. Zunächst stehen da zwei ominöse Boxen, einmal Einstiegspreis 100 Euro, einmal Einstiegspreis 50 Euro. Besteht nicht aus irgendwelchen anderen Gründen eine Affinität zur World of Darkness, ist hier bei einem Großteil der Leute die Entscheidung zu Gunsten des 50 Euro Einstiegsproduktes gefallen. Ob das günstigere Produkt von einer riesen Firma kommt, die bessere Konditionen in der Herstellung hat, interessiert wohl die wenigsten. Eine Fair-Trade Bewegung habe ich im Fantasy-Gaming-Bereich noch nicht angetroffen.

Meine Aussage war nicht "der mögliche Set-Preis von 90 Euro wäre mir persönlich viel zu teuer" sondern vielmehr "der mögliche Set-Preis von 90 Euro ist vielleicht etwas hoch, um neue Leute in das Hobby zu holen". Ich kauf mir das Ding ziemlich sicher, wenn es preislich nicht vollkommen den Rahmen sprengt.

Aber gut, ist natürlich mühsam und nur bedingt zielführend sich über Kostenpunkt im Produktvergleich Gedanken zu machen, solange der Preis nicht bestätigt ist. Ich persönlich rechne auch mit knapp unter 100 EUR, was FÜR MICH gerade noch ok wäre. Wohlfühlpreis irgendwo zwischen 70 und 80 Euro, aber ich glaube nicht, dass das für BCP möglich sein wird.
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3634
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Essen
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 9 times
Been thanked: 19 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by hardyrange »

Meet Donny. 8)
Attachments
Donny-Kowalczyk-Mark-Kelly.jpg
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3765
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Has thanked: 24 times
Been thanked: 44 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Rudolf »

Wenn man mal bedenkt, dass einem ja (theoretisch) in Gruppe 6 auch noch die ganzen Promo-Barone ( :arrow: https://www.blackchantry.com/products/promo-cards/) zur Verfügung stehen, kommt einiges an (kostengünstiger) Vote-Power zusammen. :twisted:
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
nc [dot] germany [at] magenta [dot] de
--------------------------------------------------------
»Totschlago vos sofortissime, nisi vos benehmitis bene!«

Image
Yomyael
Seneschall
Seneschall
Posts: 284
Joined: 17 Mar 2011, 13:43
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by Yomyael »

Und bisher haben wir 4 6-Caps mit City Title und Obfuscate...^^ Dazu kommen noch 4 7-Caps aus Gruppe 5. Das könnte einen starken Stealth-Voter geben, insbesondere da 4 davon noch Presence haben. Zwar größtenteils alles Inferior, aber das könnte schon reichen^^
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3634
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Essen
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 9 times
Been thanked: 19 times
Contact:

Re: Black Chantry Camarilla Set

Post by hardyrange »

Larissa Moreira
Attachments
Larissa-Moreira-Samuel-Araya.jpg
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
Post Reply